Die Geschichte der Housy Wohngemeinschaft

Die Anfänge der Housy Wohngemeinschaft reichen zurück ins Jahr 2005, als sich eine Gruppe von jungen Leuten zusammenschloss, um eine grössere WG zu gründen. Der Verein Housy wurde, mit dem Ziel das gemeinschaftliche Wohnen zu fördern, ins Leben gerufen. Christliche Werte dienten dabei als Grundlage. Die Bewohner sind bis heute Mitglieder des Vereines. Nach einer Umbauphase zogen die ersten Bewohner in ein grosses Haus aus den 1870er Jahren in Burgdorf. So vergingen die ersten sieben Jahre des WG Lebens.

Weil der Vermieter das Haus selber beanspruchte, wurde 2013 unerwartet das Mietverhältnis gekündet. Nach einigem Suchen fand sich der Gasthof Sonne in Rüegsauschachen. Die „Sunne AG“ stimmte einem Verkauf an Manfred Loosli zu. Dieser hatte sich bereit erklärt, das Haus zu renovieren und an den Verein Wohngemeinschaft Housy zu vermieten. So befindet sich das neue Zuhause der Housy WG seit 2014 im ehemaligen Gasthof Sonne.

Hier geht's zur detaillierten Beschreibung der Geschichte der Housy WG.

 

Erfahre mehr über die Geschichte vom Gasthof Sonne

 

Wohngemeinschaft Housy |Rüegsaustrasse 1|3415 Rüegsauschachen